SV Sinning - SV Bayerdilling   2:1 (0:0)

Aus einem sehr hektischen B-Klassenspiel ging der SV Sinning letzten Endes verdient als Sieger vom Platz. In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften Fußballmagerkost. Das einzige Ausrufezeichen setzte Thomas Schmalzl mit einem Distanzschuss an den Pfosten. Den Abpraller brachte Stefan Appel aufs Tor doch Tobias Wagner im Tor des SVB konnte parieren.

Die zweite Hälfte begann dann fulminant. Nach einem Freistoß von Michael Seeber, stoppte Jürgen Riedl den Ball mutterseelenallein am 5-Meterraum herunter und schoss aus der Drehung zur Sinninger Führung ein (49.min.). Nur zwei Zeigerumdrehungen später begab sich Stefan Appel auf die Reise zum 2:0. Nach einem langen Pass startete Stefan Appel in der eigenen Hälfte und schob mit links ins lange Eck ein (51.min.). Wiederum nur zwei Minuten später das nächste Tor. Nach einer Ecke von der linken Seite setzte sich Florian Müller im Kopfballduell durch und erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1 (53.min.). Danach wurde das Spiel sehr hektisch doch die Schmalzl-Truppe versäumte es die Führung aus zu bauen. Höhepunkt der Turbulenzen war eine Tätlichkeit von Torwart Tobias Wagner an einen Sinninger Zuschauer, die der Schiedsrichter jedoch nicht bemerkte (85.min.). (thr.)