SV Sinning - FC Zell/Bruck 1:0 (1:0)

Mit einem Heimsieg startete der SV Sinning in das Jahr 2018. Bereits in der 15. Minute ging Sinning in Führung. Einen langen Freistoß von der Mittellinie nahm Stefan Huber im Straftraum direkt und erzielte damit das Tor des Tages. Über weite Strecken des Spiels war zwar Zell/Bruck feldüberlegen erspielte sich aber zu wenige klare Chancen, was auch daran lag, dass die Sinninger Abwehr sehr kompakt stand. In der zweiten Halbzeit dezimierte sich die Sinninger Elf selbst. Zwei mal musste Stefan Tarnik zu recht die Ampelkarte zücken (60. min. Gelb/Rot für Martin Grauvogel und 90. min. Gelb/Rot für Stefan Huber). Mit viel Kampfgeist und einer geschlossenen Teamleistung brachte die Sommer-Elf den Sieg aber über die Zeit. (thr.)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren